Schneiden

POLAR Berichte über interessante Praxiseinsätze

Berichte

„Mir war wichtig, dass die Mitarbeiter, die nachher an der Maschine arbeiten würden, von Anfang an in den Prozess mit einbezogen werden und ihre Wünsche und Erwartungen eine große Rolle bei der Auswahl spielen“, erzählt Schomaker, die selbst Diplom-Kauffrau ist. >

Julia Schomaker, Geschäftsführerin Schomaker GmbH & Co. KG

Eigentlich kaufte der Inhaber der Drucken123 in Aschaffenburg die neue Digicut ECO von POLAR vor allem, um die eigene Weiterverarbeitung zu verbessern - nun öffnen sich mit dem Laserschneider ganz neue Vertriebsmodelle und Aufträge. >

Markus Müller, Geschäftsführer drucken123, am Laserschneider POLAR Digicut Eco

Um diese Effizienz und Leistungsfähigkeit auch im Bereich des Schneidens und der Weiterverarbeitung zu erhalten, startete ColorDruck 2015 die Neuausrichtung des Maschinenparks. >

Thomas Bender-Hoffmann, Geschäftsführer ColorDruck

Angesichts der guten Erfahrungen in den ersten Monaten will man in Obersulm nun noch konsequenter die Digicut vermarkten. Chancen sieht man besonders in raffinierten Einladungskarten und Lesezeichen, aber auch bei Mappen und anspruchsvollen Sammelbehältern. >

Bedienung Laserschneider POLAR Digicut ECO

Wenn es etwas gibt, wovon die Walcher & Rees GmbH im baden-württembergischen Heidenheim garantiert Ahnung hat, dann sind es Etiketten. Nahezu 16 Milliarden Stück davon stellt das knapp 200 Mitarbeiter zählende Familienunternehmen heute nach eigenen Angaben jährlich her. >

Fabian Walz, Geschäftsführer Ferdinand Walcher & C.F. Rees GmbH

Heute werden die klebegebundenen Produkte bei Volkhardt Caruna Medien automatisch geschnitten, wobei im Gegensatz zum Dreimesserautomat der Dreiseitenschneider mit nur einem Messer und ohne formatabhängigen Pressstempel arbeitet. >

Joachim Kemmerer, Koordinator Weiterverarbeitung, bei der Arbeit am BC 330

Waren es auf der einen Seite der Service und die Verlässlichkeit, die für den Einsatz von POLAR sprachen, so überzeugten auch die einzelnen Features der Maschinen. >

Firmengebäude Vogt Foliendruck

„Auch als wir vor Kurzem einen 12 Meter langen und vier Meter hohen Messestand aus bedruckten Kunststoffplatten auf einzelne Teilelemente von 1,50 Breite schnitten, hat die Maschine reibungslos funktioniert.“ >

POLAR Schnellschneider N 155 PRO bei Siplast

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich im Kühlschrank vieler Bundesbürger ein Produkt von Engelhardt-Etikett befindet, ist hoch. Das Unternehmen produziert Etiketten für zahlreiche nationale und internationale Getränke- und Lebensmittelhersteller. >

POLAR CuttingSystem

Um im Bereich Weiterverarbeitung auf dem neuesten Stand der Technik zu sein, ersetzte Scheele-Druck e. K. in Einbeck im Dezember 2012 eine bestehende POLAR Schneidemaschine gegen eine neue POLAR N 92 PLUS. >

Schnellschneider POLAR N 92 PLUS

Bosch-Druck optimiert seinen Schneidprozess mit PACE von POLAR. >

Schneidsystem PACE

Erfrischend anders – so lautet das Firmenmotto der Drucken123 in Aschaffenburg. Erfrischend anders ist aber nicht nur der Slogan des Unternehmens mit acht Mitarbeitern... >

Offsetdruck Müller Drucken 123
Content Management by   Inter Red
Loading